Navigation überspringen und zur Seitenüberschrift gehen.

Buchladen Die ZeitGenossen

Neuerscheinungen Frühjahr 2017

 

Unsere Empfehlungen
Buchumschlag
[Inhalt]

T.C. Boyle:

Die Terranauten

Buchumschlag
[Inhalt]

Elena Ferrante:

Die Geschichte eines neuen Namens

Buchumschlag
[Inhalt]

Hanya Yanagihara::

Ein wenig Leben

Buchumschlag
[Inhalt]

Paul Auster:

4 3 2 1

Buchumschlag
[Inhalt]

Michael Stavaric:

Gotland

Buchumschlag
[Inhalt]

Vincent Munier:

Im eisigen Weiß

[zum Seitenanfang]

Buchumschlag

T.C. Boyle:
Die Terranauten

Roman, 2017, 608 S.
Hanser
26 EUR

Endlich – ein neuer Boyle!
In einem geschlossenen Ökosystem unternehmen Wissenschaftler in den neunziger Jahren in den USA den Versuch, das Leben nachzubilden. Zwei Jahre lang darf keiner der acht Bewohner die Glaskuppel von "Ecosphere 2" verlassen. Egal, was passiert. Touristen drängen sich um das Megaterrarium, Fernsehteams filmen, als sei es eine Reality-Show. Eitelkeit, Missgunst, Rivalität - auch in der schönen neuen Welt bleibt der Mensch schließlich doch, was er ist. Und es kommt, wie es kommen muss: Der smarte Ramsay verliebt sich in die hübsche Dawn - und sie wird schwanger. Kann sie das Kind austragen? T.C. Boyles prophetisches und irre komisches Buch, basierend auf einer wahren Geschichte, berührt die großen Fragen der Menschheit.
 

[zum Seitenanfang]

Buchumschlag

Elena Ferrante:
Die Geschichte eines neuen Namens

Roman, 2017, 624 S.
Suhrkamp
25 EUR

Der zweite Band der neapolitanische Saga.
Lila und Elena sind sechzehn Jahre alt, und sie sind verzweifelt. Lila hat noch am Tage ihrer Hochzeit erfahren, dass ihr Mann sie hintergeht - er macht Geschäfte mit den allseits verhassten Solara-Brüdern, den lokalen Camorristi. Für Lila, arm geboren und durch die Ehe schlagartig zu Geld und Ansehen gekommen, brechen leidvolle Zeiten an. Elena hingegen verliebt sich Hals über Kopf in einen jungen Studenten, doch der scheint nur mit ihren Gefühlen zu spielen. Sie ist eine regelrechte Vorzeigeschülerin geworden, muss aber feststellen, dass das, was sie sich mühsam erarbeitet hat, in ihrer neapolitanischen Welt kaum etwas gilt.
Trotz all dieser Widrigkeiten beharren Lila und Elena immer weiter darauf, ihr Leben selbst zu bestimmen, auch wenn der Preis, den sie dafür zahlen müssen, bisweilen brutal ist. Woran die beiden jungen Frauen sich festhalten, ist ihre Freundschaft. Aber können sie einander wirklich vertrauen?
Elena Ferrante hat einen Weltbestseller geschrieben. Ein Gipfelwerk der zeitgenössischen Literatur. Und einen Roman, den man erschüttert und begeistert liest!
 

[zum Seitenanfang]

Buchumschlag

Hanya Yanagihara:
Ein wenig Leben

Roman, 2017, 960 S.
Hanser
28 EUR

"Ein wenig Leben" handelt von der lebenslangen Freundschaft zwischen vier Männern in New York, die sich am College kennengelernt haben. Jude St. Francis, brillant und enigmatisch, ist die charismatische Figur im Zentrum der Gruppe - ein aufopfernd liebender und zugleich innerlich zerbrochener Mensch. Immer tiefer werden die Freunde in Judes dunkle, schmerzhafte Welt hineingesogen, deren Ungeheuer nach und nach hervortreten. "Ein wenig Leben" ist ein rauschhaftes, mit kaum fasslicher Dringlichkeit erzähltes Epos über Trauma, menschliche Güte und Freundschaft als wahre Liebe. Es begibt sich an die dunkelsten Orte, an die Literatur sich wagen kann, und bricht dabei immer wieder zum hellen Licht durch.
 

[zum Seitenanfang]

Buchumschlag

Paul Auster:
4 3 2 1

Roman, 2017, 1264 S.
Rowohlt
29,95 EUR

'4 3 2 1' - das sind vier Variationen eines Lebens: Archibald Ferguson, von allen nur Archie genannt, wächst im Newark der fünfziger Jahre auf. "Was für ein interessanter Gedanke", sagt er sich als kleiner Junge, "sich vorzustellen, wie für ihn alles anders sein könnte, auch wenn er selbst immer derselbe bliebe. Ja, alles war möglich, und nur weil etwas auf eine bestimmte Weise geschah, hieß das noch lange nicht, dass es nicht auch auf eine andere Weise geschehen konnte."
Im Verein mit der höheren Macht einer von Paul Auster raffiniert dirigierten literarischen Vorsehung entspinnen sich nun vier unterschiedliche Versionen von Archies Leben: provinziell und bescheiden; kämpferisch, aber vom Unglück verfolgt; betroffen und besessen von den Ereignissen der Zeit; künstlerisch genial begabt und nach den Sternen greifend. Und alle vier sind vollgepackt mit Abenteuern, Liebe, Lebenskämpfen und den Schlägen eines unberechenbaren Schicksals ...
'4 3 2 1' ist ein faszinierendes Gedankenspiel und ein Höhepunkt in Austers Schaffen. Seine großen Themen, das Streben nach Glück, die Rolle des Zufalls, Politik und Zeitgeschichte von Hiroshima bis Vietnam - alle sind hier versammelt und verdichtet in den hoffnungsvollen Lebenswegen eines jungen Mannes, der sein Glück in der Welt zu finden sucht.

 

[zum Seitenanfang]

Buchumschlag

Michael Stavaric:
Gotland

Roman, 2017, 352 S.
Luchterhand
20 EUR

Eine streng katholische Mutter - Zahnärztin mit eigener Praxis neben einer Stiftskirche in Wien und einem fanatischen Glauben, der die Bibel gefährlich wörtlich nimmt. Was macht das mit dem Sohn? Mit einem jungen Mann, der sich nach einem Vater sehnt und allerlei Begierden entwickelt, je älter er wird? Er wird zu einem Suchenden, vor allem nach dem Tod der Mutter. Zu einem Fahrenden in Sachen Gott, den er in Gotland zu finden hofft, jenem fernen Sehnsuchtsort der Mutter, die immer behauptete, dort hätte sie seinen Vater kennengelernt. Ein unheimlicher, heiliger, jedoch auch wahnsinniger Ort...
Es gibt ihn, diesen Gott, der im Wasser schwimmt, der auf dem Wasser treibt und niemals untergeht, der allen, die am Ufer verharren, nachsieht und zuwinkt, es muss ihn einfach geben. Er scheint nah und zugleich fern, ein Schatten am Plafond, wie dunkel doch heut der Himmel ist, viel dunkler noch als die gekräuselte See, stumm die Fische darin und schwer sind ihre Bäuche.
 

[zum Seitenanfang]

Buchumschlag

Vincent Munier:
Im eisigen Weiß, 2 Teile

Bildband, 2017, 312 S.
Knesebeck
68 EUR

In diesem atemberaubenden Band stellt uns der Fotograf Vincent Munier seine schönsten Bilder der Arktis vor, die er während der vergangenen sechs Jahre in zahlreichen Expedi-tionen in den arktischen Winter aufgenommen hat - oft allein und ohne Unterstützung. Hunderte Kilometer hat er dafür mit dem Schlitten unter extremen Bedingungen zurück-gelegt. Immer auf den Spuren des weißen Wolfs, dem "Fantom der Tundra", wie ihn die Inuit nennen. Von der grönländischen Küste über Sibirien bis zu den nördlichsten Inseln von Nunavut in Kanada sind wir eingeladen, eine Welt von faszinierender Schönheit zu erkunden, in der Bären, Polarfüchse, Karibus, Moschusochsen und Schneehasen den Weg kreuzen. Bis hin zu der unvergleichlichen Begegnung, in der eine Meute aus neun Wölfen den Fotografen einkreist! Über 200 einzigartige Bilder, deren weiße Sanftheit fast die Strenge dieser Wüste am Ende der Welt vergessen lassen. Eine lange Reise durch die Unermesslichkeit des hohen Nordens. In einem beliegenden Tagebuchauszug veröffentlicht der Autor erstmals seine Reisenotizen, lässt uns an seinem Abenteuer teilhaben und mahnt zugleich, die Fragilität dieser wunderbaren Welt wahrzunehmen.
 

[zum Seitenanfang]

Buchumschlag

Maria S. Merian:
Metamorphosis insectorum Surinamensium.
Die Verwandlung der surinamischen Insekten 1705

Limitierte Aufl. v. 1499 Exemplaren.
Bildband, 2017, 200 S., 111 Farbabb. Im Schmuckschuber mit Lesebändchen.
Lambert Schneider
149.00 EUR

Im Jahr 1699 reiste die Kupferstecherin und Naturforscherin Maria Sibylla Merian (1647-1717) nach Surinam, um dort die tropischen Insekten zu beobachten und zu zeichnen. Nach ihrer Rückkehr erschien 'Metamorphosis Insectorum Surinamensium', in dem sie erstmals die Verwandlung von der Raupe über die Puppe zum Schmetterling schilderte. Nur wenige Exemplare blieben erhalten. Bis heute fasziniert Merians Malkunst, die für ihre Zeit ungewöhnliche Natürlichkeit, ihre kunstvolle Komposition und lebhafte Kolorierung. Das Faksimile bietet nun Gelegenheit, ihr Hauptwerk mit eigenen Augen zu bestaunen. Der Band beinhaltet eine umfassende Einführung sowie Beiträge namhafter Historiker, Buchwissenschaftler und Biologen. Der Text wurde vollständig ins Deutsche übertragen, Tiere und Pflanzen auf den Bildtafeln verlässlich bestimmt. Merians Lebensleistung ist Teil des gesamteuropäischen Kulturerbes. Das Unverwechselbare ihrer Kunst bringt dieser aufsehenerregende Band in ganzer Schönheit zur Entfaltung.
 

[zum Seitenanfang]

unsere Lieblingsbücher - Buchladen Die ZeitGenossen

Stand Februar 2017

fliegendes buch

Buchladen Die ZeitGenossen - Strohstraße 28 - 73728 Esslingen - Tel: 0711-35 49 86 - Fax: 0711-35 49 96