Navigation überspringen und zur Seitenüberschrift gehen.

Buchladen Die ZeitGenossen

Kunst im Buchladen:
Hier finden Sie das Archiv unserer Ausstellungen.

Leider verpasst!

Bisher

Vernissage und Lesung:
Georges Menelaos Nassos
 

Georges Menelaos Nassos wurde 1946 als Jiri Trdlickka, Sohn einer griechichen Mutter und eines tschechischen Vaters, in Pilsen geboren. 1957 zog die Familie nach Athen. Als knapp 14­jähriger zog er 1960 nach Stuttgart, wo er als Mechaniker arbeitete.
 
Nach längerem Aufenthalt in Schweden wurde er in Griechenland zum Militärdienst eingezogen, dem er sich kurz vor dem Putsch 1967 entzog. Von 1970 bis 1975 studierte er an der Stuttgarter Kunstakademie. Seine Werke wurden in Deutschland, Frankreich, Griechenland, den USA, Costa Rica und Mexiko ausgestellt. Er lebt in Stuttgart und in der Provence.
 
In einem aufwändig gemachten Buch, das im März erscheinen wird, zeichnet Georges Nassos seine Lebenserinnerungen auf; sowohl in Texten, wie auch in Bildern – ein bewegtes Leben!
 
"Auf den ersten Blick ist nicht schwer zu bestimmen, was die Malerei von Georg Menelaos Nassos charakterisiert, denn es springt in die Augen: eine strahlende Farbenfreude und ein sprühendes Feuerwerk kleiner, verstreuter, aber klar umrissener Zeichen, deren letzte Bedeutung verborgen bleibt..." Philippe Mengue

Ausstellungseröffnung und Lesung:
Donnerstag, 17. März 2016, 20 h
 
Dauer der Ausstellung:
bis Mitte April 2016
Eintritt (wie immer) frei
 

[zum Seitenanfang]

Dorothee Himpele:
"Ich muss (noch an mir) arbeiten!"
Fotografie und Video
 

Eindrücke zum internationalen Frauentag
"Ich muss noch an mir arbeiten!" Das ist ein Zitat aus dem Munde einer jungen Frau, die als Kandidatin bei Germany's Next Topmodel angetreten war, um Deutschland von ihren vielen Qualitäten zu überzeugen.
"Ich muss noch an mir arbeiten!": in diesem Satz sieht die Künstlerin Dorothee Himpele die Quintessenz der Lebenshaltung, mit der die moderne Frau im Leben steht. Wenn man jedoch eine Klammer in den Satz einfügt wird das Dilemma klar, mit dem Frau von heute konfrontiert ist.
Die Fotografien von Dorothee Himpele zeigen die Frauen, die in dieser Gesellschaft leben, die ihnen diese unerfüllbaren Idealbilder vorhält.
Die Darstellungen zeigen eine vorgeblich absurde und belanglose Welt, ja auch eine Welt, die mit einem lachendem und einen weinenden Auge betrachtet werden muss ob der aberwitzigen Vorstellungen, die Deutschland von seinem nächsten Topmodel hat.
 
Die Ausstellung wird unterstützt von der Stadt Esslingen/Kulturreferat
 
Ausstellungseröffnung: Freitag, 8. März 2013, 19.30 h

Dauer der Ausstellung:

8. März bis 8. Mai 2013
 

[zum Seitenanfang]

Wolfgang Scherieble und Gaby Burckhardt:
Money makes the world...
(with a little help from my friends)
 

Angeregt durch die aktuellen Krisen – und damit sind nicht nur die internationalen Staatsbankrotte gemeint – spielen Wolfgang Scherieble und Gaby Burckhardt mit Texten und Bildern zum Thema Geld.
Die kleine Ausstellung
"money makes the world...
(with a little help from my friends)"
im Buchladen Die ZeitGenossen dokumentiert das Projekt.

Dauer der Ausstellung:

Mitte Juli bis Ende August 2011
 

[zum Seitenanfang]

Petra Pfirmann
mindnapping - an aardvark in the rat race
quadratur des hamsterrads: mitfahrgelegenheit
 

Das Motto der diesjährigen 8. Internationalen Foto-Triennale Esslingen "Mapping Worlds: Welten verstehen – Aufbruch in die Gegenwart" bearbeitet Petra Pfirmann in einem autobiografischen Beitrag.

Ausstellungseröffnung
am Donnerstag, 1. Juli 2010, 20 h

Dauer der Ausstellung

2. Juli bis 28. August 2010
 

[zum Seitenanfang]

 
 
 
"Weiche Sachen"
Wandobjekte von Bertl Zagst
 

 

Ausstellungseröffnung
am Dienstag, 2. März 2010, 20 h

Dauer der Ausstellung

3. März bis 30. April 2010
 

[zum Seitenanfang]

 
 
 
Claudia Bohnenstengel:
DRUCKSACHE
 

 

Ausstellungseröffnung
am Dienstag, 17. November 2009, 20 h

Dauer der Ausstellung

18. November bis 31. Dezember 2009
 

[zum Seitenanfang]

Meisie Arndt-Bauer:
Déjà vu
 

Aus der alltäglichen Bilderflut selektiert die Künstlerin das ihr Augenfällige und stellt in ihrer Malerei neue Zusammenhänge her. Dabei setzt sie sich mit dem Thema "Abwrackprämie" genauso auseinander wie mit den ausgebreiteten Armen des Gekreuzigten.

Ausstellungseröffnung
am Mittwoch, 23. September 2009, 20 h

Dauer der Ausstellung

24. September bis 7. November 2009
 

[zum Seitenanfang]

Rosemarie Beißer
Herzholzsplitter
 

Archaisch anmutende Wesen tummeln sich in Rosemarie Beißers Holzschnitten. Der Stechbeitel kratzt sie aus der splitternden Spanplatte.
Mehrschichtiges Überdrucken schafft neue Zusammenhänge, kehrt scheinbar Inneres nach außen.

Ausstellungseröffnung
am Dienstag, 16. Juni 2009, 20 h

Dauer der Ausstellung

17. Juni bis 15. August 2009
 

[zum Seitenanfang]

Winnie Schlöffel
Piraten und andere Zeitgenossen
 

Der Pirat an sich ist schlecht, oder?

Es vergeht kaum ein Tag an dem nicht in den Medien über die Piraten zur See berichtet wird, die sich in den Küstengewässern Afrikas mit roher Gewalt das Überleben sichern.
Während die Vertreter unserer Wohlstandsgesellschaften lauthals nach Vergeltung für die Angriffe auf die Lebensadern unseres Überflusses rufen, machen sich andere Zeitgenossen, wie zum Beispiel die kreativen Aktivisten, Gedanken darüber, ob der Pirat an sich gut oder schlecht ist.
Am Beispiel einiger Portraits mehr oder weniger berühmter Freibeuter geht Winnie Schlöffel dieser Frage nach. Ergänzt wird dieses Panoptikum des Grauens durch ZeitgenossInnen, die auf Ihre Art einen nicht unerheblichen Teil zur allgemeinen Verunsicherung beitragen.

Ausstellungseröffnung
am Dienstag, 7. April, 20 h

Dauer der Ausstellung

8. April bis 6. Juni 2009
 

[zum Seitenanfang]

Helga Kellerer
maigrünen
 

Mit Helga Kellerers Arbeit "maigrünen" beginnt eine Ausstellungsserie im Buchladen, die die Künstlermitglieder des Vereins "artgerechte Haltung - Bildende Künstler Esslingen e.V." vorstellt.

Ausstellungseröffnung
am Dienstag, 3. März, 20 h

Dauer der Ausstellung

4. März bis 4. April 2009
 

[Artikel zur Ausstellung in der Esslinger Zeitung]

[zum Seitenanfang]

Dieter Friedrich Klaus
Kalenderblätter: Stadtansichten Esslingen
 

Dieter Friedrich Klaus hat mit seinen Aquarellen den diesjährigen Esslinger Kalender (Bechtle-Verlag) gestaltet.
Die Originale sind im Buchladen ausgestellt.

Dauer der Ausstellung
3. November bis 24. Dezember 2008

[zum Seitenanfang]

Hermann Werner
ÜBER SCHRIFT
 

Hermann Werner füllt die Wände über den Bücherregalen mit seinen Schriftbildern.
ÜBER SCHRIFT ist somit der mehrdeutige Titel der Ausstellung und gleichzeitig eine Beschreibung des Themas der Malerei: Schriftzüge, die jeder kennt, die man aber so noch nie gesehen hat.

Ausstellungseröffnung
am 4. März 2008 um 20 Uhr
 

Dauer der Ausstellung

5. März bis 3. Mai 2008

[zum Seitenanfang]

Grafik

Horst Wöhrle
Visuelle Poesie

"Visuelle Poesie" arbeitet mit poetischen bildnerischen Formen, bei denen die visuelle Präsentation von Text ein wesentliches Element der künstlerischen Konzeption darstellt.
Zusätzlich zur "Visuellen Poesie" stellt Horst Wöhrle im Rahmen der Ausstellungseröffnung seine parallel und in engem Zusammenhang mit seiner bildenden Kunst entstandene experimentelle Buchreihe "WerkstattBuch" (Nr. 1 – 21, seit 1969) vor.

Ausstellungseröffnung
am Dienstag, 18. September 2007 - 20 h

Dauer der Ausstellung:

17. November 2007

[zum Seitenanfang]

Grafik

Focus ∞ (unendlich)
Yves Noir
Karyogramme - Ein Proofview


Im Rahmen der 7. Internationalen Fototriennale Esslingen präsentiert Yves Noir im Buchladen ein "work in progress": Proofs neuester Arbeiten.

Ausstellungseröffnung
am Dienstag, 3. Juli 2007 - 20 h

Dauer der Ausstellung:

4. Juli bis Mitte September

[zum Seitenanfang]

Grafik

Zehn Zeitgenossen
im Buchladen

Zehn zeitgenössische Künstlerinnen und Künstler stellen ihre Arbeiten zum Thema "Zeitgenossen" aus.

Mit von der Partie sind:
Meisie Arndt-Bauer
Gaby B.
Ellen Hoche
Yves Noir
Petra Pfirmann
Wolfgang Scherieble
Winnie Schlöffel
Margit Schranner
Hans Ulrich
Bri Wallaschek

Ausstellungseröffnung
am Dienstag, 3. April 2007 - 20 h

Dauer der Ausstellung:

4. April bis Mitte Juni

[zum Seitenanfang]

Fotografie (Ausschnitt) von Silke Bässler

USED - vom Zauber des Gebrauchten
Fotografien von Silke Bässler
 

Silke Bässler versteht es, gebrauchte Dinge so ins Licht zu setzen, dass sie ihr Geheimnis preisgeben und ihre Geschichten erzählen.

Ausstellungseröffnung
am Dienstag, 30. Januar 2007 - 20 h

Dauer der Ausstellung:

31. Januar bis 24. März 2007

[zum Seitenanfang]

Kunst-Post-Karten von Meisie Arndt-Bauer, Steffi R. Cramer und Elfie Thoms

"Schöne Grüße..."
von
Meisie Arndt-Bauer, Steffi R. Cramer
und Elfie Thoms
 

Weihnachts-Benefiz-Kunst-Post-Karten-Verkaufs-Aktion
zugunsten von Kultur am Rande e.V.

Der Event im Advent
am Samstag, 9. Dezember 2006, 15 h

Dauer der Aktion:

bis Weihnachten 2006

[zum Seitenanfang]

Intagliotypie von Margit Schranner (Ausschnitt)
in between, Titelgrafik

Margit Schranner im Buchladen Die Zeitgenossen

Intagliotypien von Margit Schranner

in einer Ausstellung mit dem Titel "in_between".

Ausstellungseröffnung
am Dienstag, 10. Oktober 2006 - 20 h

Dauer der Ausstellung:

11. Oktober bis 2. Dezember 2006

[zum Seitenanfang]

Kunstobjekt

Kunst-Fund-Stücke sind derzeit im Baucontainer vor dem Buchladen zu entdecken.

Im Laden gibt's Weiße Wände zu sehen.

Wir machen eine kreative
Ausstellungs-Sommer-Pause
und freuen uns auf den Herbst
und neue Bilder im Buchladen.

[zum Seitenanfang]

Susanne Wolf-Ostermann

 

BILD-GESCHICHTEN

von SUSANNE WOLF-OSTERMANN

 

Ausstellungseröffnung
am Dienstag, 14. März 2006 - 20 h

Dauer der Ausstellung:

15. März bis 13. Mai 2006

[zum Seitenanfang]

Portrait einer gefangenen Frau

Eva Haule: Porträts gefangener Frauen

 

"Man sieht auf keinem der Bilder, dass wir im Knast sind. Keine kam auf die Idee, sich an das vergitterte Fenster zu stellen. Nein, diese Bilder zeigen:'Das bin ich'. Oder, anders gesagt: 'Das sind wir' - die Frau auf dem Bild und ich, die es gemacht hat."

 

Ausstellungseröffnung

am Dienstag, 17. Januar 2006 - 20 h

Dauer der Ausstellung:

18. Januar bis 11. März 2006

[zum Seitenanfang]

Tüten

Guck a Gugg

Ein Thema in fünfundneunzig Variationen

von Meisie Arndt-Bauer,
Steffi R. Cramer unf Elfi Thoms

 

Eine Advents-Kunst-Aktion zugunsten von
Kultur am Rande e.V.

 

Ausstellungseröffnung

am Samstag, 26. November 2005 - 15 h

Dauer der Ausstellung:

26. November bis 24. Dezember 2005

[zum Seitenanfang]

Zeichnung von Bri Wallaschek

Zeichnungen von Bri Wallaschek

 

Bri Wallaschek hat sich für diese Ausstellung mit dem Thema "Buch" auseinandergesetzt.
Ihre Zeichnungen sprechen Bände...

 

Ausstellungseröffnung

am Dienstag, 5. Juli 2005, 20 h

Dauer der Ausstellung:

6. Juli bis 2. September 2005

[zum Seitenanfang]

Junior Wells
 

Painting the blues

 

gemalte Blues-Songs
von Winfried Schlöffel

 

Ausstellungseröffnung

am Dienstag, 3. Mai 2005, 20 h

Dauer der Ausstellung:

4. Mai bis 2. Juli 2005

[zum Seitenanfang]

Buchobjekt von Ellen Hoche

KUNSTvoll ausgeBUCHt

Buchobjekte von Ellen Hoche

 

Die Stuttgarte Künstlerin Ellen Hoche hat - eigens für diese Ausstellung - Buchobjekte geschaffen, die sie zwischen den Büchern in den Regalen des Ladens "versteckt".
Der Betrachter kann sich auf eine kleine Entdeckungsreise begeben und findet zwischen Romanen oder politischen Büchern ein Bild-Objekt, das sich einfügt und doch irritiert...

Ausstellungseröffnung

am Donnerstag, 3. März 2005, 20 h

Dauer der Ausstellung:

4. März bis 30. April 2005

[zum Seitenanfang]

stadtbild (grafik)

stadtbild - bildstadt

jugendliche fotografen sehen ihre stadt

 

Jugendliche der 7. bis 10. Klassen des Johannes-Kepler-Gymnasiums in Bad Cannstatt setzen sich seit ungefähr einem Jahr unter der Leitunhg des Fotografen Dirk Werner mit dem Thema "Stadt" auseinander. Im Mittelpunkt stehen Architektur, Häuser, Straßen, Stadtansichten.

 

Ausstellungseröffnung

am Dienstag, 25. Januar 2005, 20 h

Dauer der Ausstellung:

26. Januar bis 25. Februar 2005

[zum Seitenanfang]

Malerei von Caroline Krebietke
 

vorüber UND vorbei
- Passanten 1984

 

Portraits von Caroline Krebietke

 

Ausstellungseröffnung

am Dienstag, 9. November 2004, 20 h

Dauer der Ausstellung:

10. November 2004 bis 8. Januar 2005

[zum Seitenanfang]

Ausstellungen im Buchladen Die ZeitGenossen

Archiv - Stand Oktober 2016

[zum Archiv der Eröffnungsreden]

fliegendes buch

Buchladen Die ZeitGenossen - Strohstraße 28 - 73728 Esslingen - Tel: 0711-35 49 86 - Fax: 0711-35 49 96